• Carla Gambone

Crowdfunding vs. Crowdlending – Was ist der Unterschied?

Beide Crow-Modelle sind moderne Möglichkeiten, Kapital für sein Unternehmen oder Projekt zu erhalten, den Weg zur Bank spart man sich. In der Schweiz haben sich zu diesem Zweck einige Crowdfunding- und -lending-Plattformen etabliert. Privatpersonen und Unternehmen können auf diesen einen Beitrag an ein Unternehmen leisten, das sie unterstützen möchten. Mit einer Kampagne auf der jeweiligen Plattform werben Sie für die Unterstützung Ihres Projektes. Dabei gibt es aber Unterschiede:


Crowdfunding-Plattformen ermöglichen Privatpersonen, sich für eine kleine Gegenleistung an einem Projekt zu Beteiligen. Der Projektleiter kann ein Produkt (z.B. selbsthergestelltes Brot, Torte, Schal) oder auch eine Dienstleistung aus dem finanzierten Projekt oder auch ein Abendessen mit den Firmengründern als Belohnung anbieten. Manchmal abhängig von der Höhe der Spende. Wichtig ist, dass die Spenden im Anschluss nicht zurückgezahlt werden müssen. Zu beachten ist, dass Spenden ab Fr. 100.- von der Steuer absetzbar sind.


Crowdlending-Plattformen sind ähnlich aufgebaut wie beim Crowdfunding. Der Unterschied ist, dass die Privatpersonen ihre Beiträge mit Zinsen zurückerhalten. Es gibt beim Crowdlending also kein Dankeschön in Form einer Belohnungen, sondern die gesammelten Beiträge bilden zusammen einen Kredit für den Unternehmer. Dieser muss die Beiträge in einem festgelegten Zeitraum zu einem vordefinierten Zinssatz zurückzahlen.

Wann eignet sich welche Finanzierungsform?

Eine Crowdfunding-Kampagne eignet sich am besten, wenn Sie…

  • Privatpersonen ansprechen

  • eine grosse Zielgruppe haben

  • mit Ihrem Projekt einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen wollen

  • mit den Belohnungen genügend Spender finden können

  • Ihr Projekt viele Menschen inspiriert und dazu anregt, Ihre Vision zu teilen und bekannt zu machen

Eine Crowdlending-Kampagne eignet sich gut, wenn Sie…

  • eine AG oder GmbH haben und den Kredit über diese laufen lassen

  • vor allem gewinnorientierte Projekte finanzieren wollen

  • Firmenkunden ansprechen wollen

  • kleine Zielgruppe haben

  • in eher spezialisierten Branchen unterwegs sind

  • eher mit Zahlen sowie bereits erzielten Erfolgen und einer guten Bonität überzeugen, anstatt mit Ideen und Visionen

  • genügend Garantien dafür haben, dass der Kredit vollumfänglich inkl. Zins zurückgezahlt werden kann

Ob sich nun Crowdfunding oder Crowdlending für Ihr Projekt eignet, hängt auch davon ab, welche Zielgruppe sich auf welcher Plattform bewegt. Auf Crowdfunding-Plattformen verkehren eher Privatpersonen, die kreative Visionen unterstützen und gute Belohnungen ergattern wollen, zu denen sie einen persönlichen Bezug haben. Crowdlending-Plattformen werden hingegen von profitorientierten Personen und Unternehmen besucht, die durch bisherige Erfolge und eine gute Bonität überzeugt werden wollen.

0 Ansichten0 Kommentare

© 2023 by Gambone-Services, Walchwil Zug. Proudly created with Wix.com